Unsere Kakaos

Entdecke unsere Kakaos

In der Herkunft steckt der Geschmack

Blutorangen, Schwarztee, Tabak oder Vanille – Geschmacksnoten von Bäumen, Urwäldern oder Flüssen Asiens, Südamerikas und der Karibik sind die ausschlaggebenden und besonderen Eigenschaften unserer "Single Origin"-Schokoladen. Wie der Name bereits verrät, stammt eine "Single Origin"-Schokolade von einer einzigen Plantage beziehungsweise Herkunftsregion und wird so von den lokalen Gegebenheiten geprägt. Die speziellen Noten der Umgebung finden sich im Kakao wieder und verleihen den edlen Grand-Cru-Schokoladen einen aussergewöhnlichen Kick.

Felchlin – unser Partner für faire Schokolade

Die Grundmasse unserer Grand-Cru-Schokoladen, die sogenannte Couverture, beziehen wir von der Max Felchlin AG in Ibach im Kanton Schwyz. Eine Zusammenarbeit, auf die wir stolz sind: Das Traditionshaus legt Wert auf einen nachhaltigen und fairen Handel. Felchlin kennt viele seiner Kakaobauern persönlich, garantiert ihnen eine langjährige Zusammenarbeit sowie ein gesichertes Einkommen. Die Bauern erhalten einen Kakaopreis über dem üblichen Fair-Trade-Niveau, was ihnen und ihren Familien einen guten Lebensstandard ermöglicht; die Kinder können dadurch zur Schule gehen. Auch bei der Bewirtschaftung der Kakaoplantagen liegt Felchlin die Nachhaltigkeit am Herzen: Sie findet stets im Einklang mit der Natur statt. Natürliche Ressourcen, wie Energie und Wasser, werden beim Transport und der Verarbeitung der Bohnen möglichst geschont und die unterschiedlichen Verarbeitungsprozesse in der Manufaktur in Schwyz stetig verbessert.

Wie der Kakao in die Schweiz gelangt

Kakao wächst in wärmeren und subtropischen Gebieten in Südamerika, Westafrika, Asien und der Karibik; Kakaobäume lieben Wärme, Regen und Schatten. Der Baum beginnt erst nach fünf bis sechs Jahren Früchte zu tragen, seine volle Pracht zeigt er in einem Alter von ungefähr zwölf Jahren. Die Kakaofrüchte wachsen direkt am Stamm und können viermal im Jahr geerntet werden. Bei der Ernte trennen die Kakaobauern sehr sorgfältig und mithilfe eines scharfen Messers die reifen Früchte vom Stamm. Die Frucht wird mit einem Messer sanft geöffnet und die Samen sowie das Fruchtfleisch aus der Fruchtschale genommen. Zum Gären finden die Samen und das Fruchtfleisch ihren Platz in einer grossen Holzkiste oder auf dem Waldboden, wo sie mit grossen Blättern zugedeckt werden. Nach dem Gären werden die Bohnen zum Trocknen in die Sonne gelegt und nach Grösse und Qualität sortiert. In einem Jute- oder speziellen Kunststoffsack werden sie in grossen Containern in die Schweiz verfrachtet. Hier durchlaufen die frischen Kakaobohnen viele unterschiedliche Arbeitsschritte (Reinigung, Röstung, Brechen, Vermahlen, Kneten und Walzen), bis sie schliesslich in den Genuss der wohligen Wärme der Conche kommen. Durch stundenlanges Bewegen und Belüften erhalten die Bohnen ihre einzigartigen Aromen und Geschmacksnoten, was die edlen Grand-Cru-Schokoladen besonders macht.

Entdecken Sie die Herkunft unserer Kakaos

Unsere Kakaos

Weisse Schokolade

Opus Blanc Sélection 35% - Hausschokolade

Weisse Grand Cru Schokolade mit Kakaobutter von der Dominikanischen Republik.

Alpin trifft karibisch: Bei der "Opus Blanc Sélection 35%"-Schokolade verschmelzen Heumilch aus der UNESCO-Biosphäre Entlebuch und Kakaobutter aus der fernen Dominikanischen Republik zur puren Verführung. Milcharomen begleitet von feinem Wiesenblütenhonig und einem rahmigen Schmelz führen zu einem Genusserlebnis der Extraklasse. Milde Marzipan- und Vanillenoten veredeln den Abgang.

Milchschokolade

Maracaibo Criolait 38%

Grand Cru Milchschokolade von Sur del Lago in Venezuela.

Die zarte Edle – die Grand-Cru-Schokolade "Maracaibo Criolait 38%" gehört zu den Criollo-Edelkakaos und überzeugt durch ihre feinen Aromen, die ihren Ursprung im Kakaogebiet Sur del Lago in der Nähe des Sees Maracaibo in Venezuela haben; in meist hügeligem Gebiet am Fusse der Anden wird der Kakao hier auf 5000 Hektar Land angebaut. Zarte Honig- und Caramelnoten runden den vollmundigen Milch-Rahmgeschmack harmonisch ab. Durch das traditionell schonende Herstellungsverfahren ist der Criollo-Edelkakao im Ansatz zu erkennen, welcher zusammen mit einem dezenten Röst- und Vanillegeschmack im Gaumen ausklingt.

Milchschokolade

Rio Huimbi 42% - Hausschokolade

Grand Cru Milchschokolade aus Esmeraldas in Ecuador.

Unsere Hausschokolade stammt aus dem Hinterland der ecuadorianischen, am Fluss Wimbi (Huimbi) gelegenen Provinz Esmeraldas. Der erste Bissen in die "Rio Huimbi 42%"-Schokolade ist stark von Kakaonoten und angenehmen Vollmilcharomen geprägt. Feine Caramel- und dezente Malzaromen ergänzen dieses Duett. Nussige Butter und eine zartschmeichelnde Süsse vollenden den Abgang.

Milchschokolade

Maracaibo Créole 49%

Dunkle Grand Cru Schokolade von Sur del Lago in Venezuela.

Aus Sur del Lago stammend, überzeugt die "Maracaibo Créole 49%"-Schokolade mit ihrer Cremigkeit gepaart mit einer exquisiten Rahmcaramelnote – durch den langen Conchierprozess kommen Bourbon-Vanillearomen und ein Hauch von Honig zum Vorschein. Eine frischfruchtige Himbeernote umschmeichelt den Abgang und verleiht der Edelschokolade das gewisse Etwas.

Dunkle Schokolade

Java 64%

Dunkle Grand Cru Schokolade von Jember in Indonesien.

Intensiv, herb, fruchtig – das Vulkangebiet im indonesischen Jember verleiht der "Java 64%"-Schokolade eine ausgeprägte Tabak- und Kaffeenote. Gleichzeitig hat sie aber auch eine süsse Seite: Dank 72 Stunden in der Längsreiber-Conche kommen herrliche Fruchtaromen von Brombeeren und Dörrfeigen zum Vorschein, die wiederum von einer kräftigen Torfnote umschmeichelt werden.

Dunkle Schokolade

Maracaibo Clasificado 65%

Dunkle Grand Cru Schokolade von Sur del Lago in Venezuela.

Die "Maracaibo Clasificado 65%"-Schokolade aus Venezuela überzeugt durch ihre im Vordergrund stehenden Kaffee-, Pflaumen- und Kakaoaromen. Orangenblüten und ein Hauch Zimt fügen sich harmonisch in dieses Trio ein. Ein süssliches Rosinenbouquet vollendet den Genuss dieser Edelschokolade.

Dunkle Schokolade

Esmeraldas Dark 65%

Dunkle Grand-Cru-Schokolade aus Ecuador.

Blumige Noten von tropischen Früchten und Nüssen halten sich in diesem Nacional Kakao so sanft im Gleichgewicht wie die Faultiere, die sich in Ecuadors letztem Nebelwald verstecken. Diese ecuadorianische Schokolade vereint die Noten von Blumen, tropischen Früchten und Nüssen mit feinen Einflüssen von Caramel und Grüntee. Diese Schokolade ist Bio zertifiziert.

Dunkle Schokolade

Madagascar 68% – Hausschokolade

Dunkle Grand Cru Schoklolade vom Sambiran in Madagascar

Aus dem Einzugsgebiet des Flusses Sambirano im Nordwesten von Madagaskar stammend, präsentiert sich der Trinitario-Edelkakao sehr ausgewogen und fruchtig. Ein leichtes Haselnussröstaroma und eine frische Note von Waldbeeren verleihen der "Madagascar 68%"-Schokolade einen besonderen Geschmack. Das traditionell schonende Herstellverfahren in der Längsreiber-Conche bringt eine dezente Fruchtsäure hervor, die von einem Hauch Nelken und Zedernholz umspielt wird und in einem langen Abgang auf harmonische Weise zum Ausdruck kommt.

Dunkle Schokolade

Bolivia 68%

Dunkle Grand Cru Schokolade von Beni in Bolivien.

Einzigartig und rar. Der für die "Bolivia 68%"-Schokolade verwendete wildwachsende "Criollo Amazonico"-Kakao aus der Provinz Beni im Tiefland von Bolivien wird von Chimane-Indianern im Regenwald gesammelt. Die bolivianischen Wildkakaobohnen sind kleiner als ihre Geschwister und wachsen meist zusammen auf kleinen "Kakaoinseln". Aufgrund ihrer Grösse haben internationale Schokoladenhändler dieser aussergewöhnlichen Kakaobohne lange keine Beachtung geschenkt. Heute unverständlich, bietet die Schokolade doch ein unvergessliches und langanhaltendes Genusserlebnis: Sie zeichnet sich durch ihre gehaltvollen und harmonischen Kakaonoten aus, die von sanften Zitronen-, Grapefruit- und Dörrpflaumenaromen verfeinert werden.

Dunkle Schokolade

Centenario Crudo 70%

Dunkle Grand Cru Schokoladen Blend von Kakao aus Bolivien, Venezuela und Ecuador.

Die besten Kakaos aus dem Tiefland Beni in Bolivien, aus der Nähe des Sees Maracaibo in Venezuela und aus dem am ecuadorianischen Flusses Wimbi gelegenen Hinterland sind in der "Centenario Crudo 70%"-Schokolade vereint. Strukturen von Kakao und Rohrzucker sind durch den speziell entfallenen Walzprozess spürbar und führen zu einem intensiven und ungezähmten Geschmackserlebnis. Ein kräftiges Bouquet von Ristretto-Kaffee und kristallinem Rohrohrzucker im Zusammenspiel mit Brombeeren und dunklem Waldhonig ergänzen den einzigartigen Geschmack.

Dunkle Schokolade

Virunga 70%

Dunkle Grand-Cru-Schokolade aus dem Ostkongo.

Noten von Schattenmorellen, erdiger Schokolade und schwarzem Tee offenbaren sich in diesem rare Amelonado Kakao. Die Tiefe der Aromen verkörpert die stille Kraft der letzten Berggorillas, die im Virunga Nationalpark leben. Stammend aus dem Ostkongo vereinen sich in dieser Schokolade kräftige Geschmacksnoten mit fruchtigen Begleitern von Beeren und Nüssen. Diese dunkle Schokolade ist Bio zertifiziert.

Dunkle Schokolade

Arriba 72%

Dunkle Grand Cru Schokolade aus Esmeraldas in Ecuador.

Südamerika trifft Afrika: Die Kakaobauern in Esmeraldas in der nördlichsten Provinz Ecuadors, direkt an Kolumbien grenzend, sind mehrheitlich afrikanischstämmige Nachfahren – eine exotische Mischung, die sich auch im Geschmack der "Arriba 72%"-Schokolade zeigt. Die Grand-Cru-Schokolade aus Nacional-Edelkakao prägen intensive Kaffee- und Lakritznoten. Durch das 72-stündige Conchieren in der Längsreiber-Conche entwickelt sich zudem ein einzigartiges und kräftiges Dörrpflaumenbouquet kombiniert mit einem leichten, beinahe blumigen Cassisaroma.

Dunkle Schokolade

Elvesia 74%

Dunkle Grand Cru Schokolade von den Elvesia Plantagen in der Dominikanischen Republik.

Wie Helvetia in die Karibik kam: Auf einem Landgut namens Helvetia auf der Halbinsel Samaná in der Dominikanischen Republik liessen sich vor rund 200 Jahren Schweizer Auswanderer nieder. Sie begannen Criollo- und Trinitario-Kakao auf ihrem Landgut anzubauen. Noch heute heisst das Gut auf Spanisch Hacienda Elvesia; daher auch der Name unserer "Elvesia 74%"-Grand-Cru-Schokolade. Sie wird 72 Stunden in der Längsreiber-Conche veredelt. Zarte Schwarzteetöne und eine milde Tabaknote begleiten den edlen Kakao, Orangen- und Grapefruitaromen krönen den fruchtigen Abgang.

Dunkle Schokolade

Arhuaco 82%

Dunkle Grand-Cru-Schokolade aus Kolumbien.

Noten von süßen Gewürzen, Lakritz und Sesam erheben sich sanft in dieser select tribal Businchari Bohne aus Kolumbien. Sie spiegeln die uralten Arhuaco Traditionen, die das Gleichgewicht des Universums wahren. Begleitet wird dieses Geschmackserlebnis von sekundären Noten von Zitrone und Zitronengras. Diese edle dunkle Schokolade ist Bio zertifiziert.